Sonntag, 3. März 2024 7:22
Stadtbibliothek
v.li.: Robert Berking, Dirk Leide, Petra Meisner, Dr. Oliver Junk und Kirsten Brocks

Volksbank Nordharz unterstützt Stadtbibliothek

Tablets für digitale Bibliotheksführungen, Tonies und eine Drehsäule sind jetzt neu in der Stadtbibliothek Goslar – dank finanzieller Unterstützung

Als langjähriger Sponsor hat die Volksbank Nordharz die Stadtbibliothek auch im Jahr 2019 mit einer Zuwendung in Höhe von 2.925 Euro unterstützt. Seit Sommer diesen Jahres ist das derzeitige Ausweichquartier der Bibliothek mit WLAN ausgestattet, so dass jetzt alle Neuanschaffungen genutzt und vorgestellt werden können. Gerade in der Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit werde die digitale Medienbildung immer wichtiger, erläutert Kirsten Brocks, Leiterin der Stadtbibliothek. Deshalb bilden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek kontinuierlich fort.

„Die Klassenführungen der Stadtbibliothek im Kulturmarktplatz werden moderner. Wir greifen die Vorlieben der Digital Natives auf.“ Deshalb wurden von den knapp 2.925 Euro der Volksbank Nordharz unter anderem Tablets für digitale Bibliotheksführungen speziell für Kinder und Jugendliche von acht bis 16 Jahre angeschafft. „Die kreative Vermittlung von Lesespaß und die Entwicklung von Medien- und Informationskompetenz sind eine Herzensangelegenheit der Stadtbibliothek“, weiß auch Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk. Kirsten Brocks verweist auf eine ganze Reihe interessanter und empfehlenswerter Apps zu den Themenbereichen Kreativität, Schreiben und Lesen. Da die jungen Nutzer das Tablet selbst bedienen sollen, wurden direkt passende Schutzhüllen mitbestellt.
Eine noch jüngere Zielgruppe von drei bis zwölf Jahren dürfte sich über 30 Tonies und vier Tonie-Sets freuen. „Die Hörspielfiguren und die dazugehörige Box sind der neueste Trend auf dem Medienmarkt“, erklärt die Bibliotheksleiterin. „Zahlreiche Kinder haben schon eine eigene Tonie-Box zu Hause und freuen sich, wenn sie in ihrer Bibliothek weitere Geschichten ausleihen können.“ Die kleinen Zuhörer müssen dazu nicht ständig in WLAN-Reichweite sein. Wird eine Hörfigur zum ersten Mal auf eine Box gestellt, lädt diese das Hörspiel über eine WLAN-Verbindung aus der Tonie-Cloud herunter. Der Inhalt wird dann auf der Box gespeichert. So ist kein WLAN mehr notwendig, wenn das Hörspiel weitere Male angehört wird. Ganz analog hingegen ist die Drehsäule für die Sachbuchreihe Was ist Was mit mehr als 140 Titeln, die alle in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden können. „Wir wollten die Bücher zielgruppengerecht präsentieren“, sagt Brocks. Mit der speziell dafür angefertigten Holzdrehsäule ist das nun möglich.
Nicht nur die Kinder, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek und der Oberbürgermeister freuen sich über die neuen Errungenschaften. Auch die Geldgeber freuen sich, dass ihre Unterstützung so gut angelegt wurde: Dirk Leide, Vorstand der Volksbank Nordharz eG, sowie Dagmar Kleudgen, verantwortlich für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Die Volksbank Nordharz hat in der Vergangenheit immer wieder dazu beigetragen, dass Projekte realisiert werden können. Die Spende der Volksbank kommt aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V. Reinerträge werden für gemeinnützige und kulturelle Zwecke in der Region eingesetzt.

Homepage: Stadtbibliothek Goslar