Freitag, 24. September 2021 10:07
TSG Jerstedt
Der 1. Vorsitzende Serkan Durmus (links oben) und die Geehrten der TSG Jerstedt

Mitgliederversammlung der TSG Jerstedt

Der 1. Vorsitzende konnte 60 Mitglieder in der Mehrzweckhalle zur Mitgliederversammlung begrüßen

Unter den Gästen war auch der Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk sowie Ratsherr Norbert Schecke und die Vertreterin der Stadt Goslar, Mara-Lena Macke, vom Fachdienst Bildung und Soziales.
Der Verein konnte sich im vergangenen Jahr über einen Zuwachs von 50 Mitgliedern freuen, so dass derzeit 670 Mitglieder gezählt werden können. Als neues Sportangebot wird bei der TSG ab Januar 2020 Chearleading angeboten. Die Gruppe mit 35 Teilnehmerinnen wechselte von einem anderen Verein zur TSG und hat sich seit Beginn schon um 15 vergrößert.

Das Sportangebot der TSG umfasst:
Fitness in verschiedenen Gruppen wie Bodystyling, Yoga, Gymnastik in zwei Gruppen, Turnen, Tischtennis, Leichtathletik, Fußball und Zumba. Ferner wird mittwochs für alle Altersgruppen und jedes Geschlecht Mobil und Fit angeboten.

Der 1. Vorsitzende Serkan Durmus konnte folgende Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vornehmen

Für 15 Jahre wurden geehrt: Anna Stecher, Ellen Stecher, Ingo Borrmann, Maleen Ostermann, Timo Düerkopp, Aaron Falk, Luis Gaschler, Martina Schulze.
Auf 25 Jahre Mitgliedschaft können Birgit Appuhn, Hermann Eckert, Sabine Beutner-Warnecke, Angelika Grothe, Carl-Christian Schiller, Christian Schiller, Ferry Schiller, Gabriele Schiller, Julia Schiller, Marlin Schiller, Mathis Schiller sowie Michael Schiller zurückblicken.
Für fünf Jahre Vorstandsarbeit wurden Matthias Aßmann, Dominik Mohr, Alexander Pörschke sowie Klaus Ripphoff mit einem Präsent geehrt.

Im Jahr 2019 legten das Sportabzeichen ab:
Jürgen Blume (39. Prüfung), Horst Diener (39.), Heinrich Reimer (29.) Franz Richers (26.), Karin Goede (23.), Ute Kathmann-Blume (18.), Karsten Färber (13.), Dirk Mackenstedt (12.) sowie Ralph Ehrenberg (2.)

In der Mehrzweckhalle war die TSG Fahne aus dem Jahr 1892 ausgestellt

Zwischendurch wurde die Fahne restauriert und im Clubraum in einer Vitrine ausgestellt. Nach dem Umbau des Sportheimes wurde sie nun abgelegt. Nun machte sich Jürgen Blume dafür stark, dass die Fahne im Vorraum der Mehrzweckhalle wieder sichtbar aufgestellt wird.

Homepage TSG Jerstedt