Mittwoch, 28. September 2022 18:40
Weihnachtswunschaktion

Weihnachtswunschaktion in Langelsheim und Lutter

Mit der Aktion Weihnachtswunsch 2019 möchte die Stadt Langelsheim und die Samtgemeinde Lutter wieder Kindern aus bedürftigen Familien eine Freude machen

Im Vorfeld hat Stadtjugendpfleger Jens Fiebig 111 Briefe an Kinder bis zu 18 Jahre versendet, davon zahlreiche an alleinstehende Mütter. Nun haben die Kinder und Jugendlichen bis Freitag (22. November) Zeit, um einen Weihnachtswunsch zu äußern. Ab Montag (2. Dezember) haben Bürger in beiden Kommunen die Gelegenheit, für Kinder aus finanzschwachen Familien ein Weihnachtsgeschenk mit einem Wert von bis zu 25 Euro zu kaufen, dieses gilt auch für Geschwisterkinder.

Auch in diesem Jahr unterstützen die Braunschweigische Landessparkasse und die Volksbank eG Langelsheim die Initiative der Kinder- und Jugendstiftung Langelsheim. In beiden Langelsheimer Filialen werden ab Montag (2. Dezember) wieder Herzen mit Kinderwünschen hängen, die von den Bürgern erfüllt werden können. Auch die Samtgemeinde Lutter nimmt sich die Langelsheimer Initiative wieder zum Vorbild und organisiert eine Geschenkaktion in interkommunaler Zusammenarbeit. Dort steht im NP-Markt der Weihnachtsbaum, an dem ebenfalls ab dem 2. Dezember die roten Herzen mit Geschenkwünschen von Mädchen und Jungen aus der Samtgemeinde baumeln.

Seit 12 Jahren hat sich die Weihnachtswunschaktion etabliert, die Zusammenarbeit mit Lutter ist durch die Ferienpassaktion entstanden. Seit drei Jahren beteiligt sich die Kinder- und Jugendstiftung Langelsheim an der Aktion. Nach der Fusion wird sie sich auch für Lutter engagieren. Alle Gelder, die bei der Kinder- und Jugendstiftung für die Aktion eingehen, sind zweckgebunden und es wird alles 1:1 für die Weihnachtsaktion umgesetzt, so Stiftungsgründer Hartmut Richter. Es wird aber davon ausgegangen, dass auch in diesem Jahr wieder weit mehr als 100 Geschenke überreicht werden können, alle Wünsche werden erfüllt.

Wer bei der Briefaktion vergessen wurde und noch einen Geschenkwunsch hat, kann dieses unter Telefon 0157 73987433 (Jens Fiebig) machen. Die Samtgemeinde Lutter hat rund 50 Familien angeschrieben, so Samtgemeindebürgermeister Bodo Mahns. In der Gemeindeverwaltung können sich noch bedürftige Personen mit einem Geschenkwunsch melden, Ansprechpartnerin ist Sarah Lasalle, Tel. 05383 9601-15.

Aktion Weihnachtswunsch:

Langelsheim:
Volksbank in der Steimelstraße
Landessparkasse in der Ringstraße
Lutter:
NP-Markt in der Frankfurter Straße

Und so nehmen Sie teil:

Nehmen Sie ein Herz vom Baum und wenden sich an die jeweiligen Mitarbeiter der Banken oder an die Gemeindeverwaltung Lutter. Dort wird eine Liste geführt, um die Übersicht über die Aktion zu gewährleisten.

Bis Dienstag (17. Dezember) sollen die Geschenke abgegeben werden. In Langelsheim bekommt jeder, der sein Geschenk abgegeben hat, ein kleines Andenken in Herzform überreicht. Die Aktion wird anonym verlaufen, das ist den Initiatoren wichtig. Jens Fiebig sowie Mitarbeiter der Samtgemeindeverwaltung werden am Vormittag zwischen dem 22. und dem 24. Dezember in neutraler Kleidung die Familien beschenken. Hier kann man sehen, ob noch weitere Hilfe benötigt wird. Auch der Name der Beschenkten bleibt unerwähnt. Die Hauptwünsche sind Spielsachen, Schuhe, Sportsachen, Bücher und Bekleidung. Wer die Aktion nicht mit einem Geschenk, sondern mit einer Geldspende unterstützen möchte, findet in den Banken entsprechende Überweisungsträger oder kann sich in Lutter an die Gemeindeverwaltung wenden.