Mittwoch, 21. Oktober 2020 15:56
Schlagerparty auf dem Autokino Gelände
Stimmungsvolle Besucher im Cabrio

SchlaCarParty auf dem Autokino Gelände

Seit dem 30. April läuft auf dem Fliegerhorstgelände das Autokino mit vollem Erfolg

Um ein bisschen mehr Normalität und Abwechslung in das Leben der Goslarer und ihrer Gäste zu bringen haben das STUDIO D4 mit ihren Partnern der Ton- und Lichtfabrik, MZ Catering und die Cineplex Goslar zu einer SchlaCarParty eingeladen. Etwa 50 Fahrzeuge hatte die erste Party angelockt, besetzt waren sie mit einer bis zu vier Personen aus einer Familie, so wie es die Corona Bestimmungen es zulassen. Die Besucher kamen aus allen umliegenden Landkreisen, außerdem aus Braunschweig, Wolfsburg, Duderstadt und Göttingen. Um die Musik im Auto mitzuhören, musste das Autoradio auf 92,7 eingestellt werden.

Gleich der erste DJ Buddy brachte die Besucher in Stimmung mit Ab in den Süden, Verdammt ich lieb Dich und Wahnsinn, warum schickst Du mich in die Hölle. Auch der zweite DJ Banjo, verstand es, trotz etwas einsetzenden Regen die Besucher in den Autos mit Klatschen und Hupkonzerten in Stimmung zu bringen. „Ich hoffe ihr habt alle eure Batterien gut geladen“ rief er den Besuchern zu und lege Stimmungslieder wie Schatzi mach mir ein Foto und Ich sing ein Lied für Dich auf.

Zum Abschluss kam der Höhepunkt des Abends, der Auftritt von dem Andreas Gabalier Double, alias Leon Brandl aus der Nähe von Magdeburg. Alle seine bekannten Hits waren zu hören: I Sing a Liad für Di, Hulapalu, So Liab Hob i di, Hallihallo und Cordula Grün. Geschunkelt wurde bei So lieb hab ich Dich, auch zum Ankuscheln mit dem Sitznachbar im Auto wurde angeregt.

Die Cabrios waren im Vorteil, als es hieß: „Hände in die Luft, wir schwenken von links nach rechts sowie Hüpfen und Hupen“

„Wir sind spontan mal hier hergefahren, es ist besser als in einer Großraumdisco, man wird nicht gleich angebaggert, ich hoffe, es wird nach der Corona Epidemie noch einmal wiederholt, es war eine tolle Veranstaltung“, so Michelle Nicolaus (20) und Angelina Lotze (23) aus Wehre. Weiter angereist war eine Familie aus Duderstadt mit ihrem Wohnmobil, sie wollten einfach mal wieder feiern bei toller Schlagermusik. Viele Besucher heizten die Stimmung mit alkoholischen Getränken wie Sekt und Bier an, alles von Zuhause mitgebracht.

Weitere Veranstaltungen stehen an, unter Einbeziehung lokaler Vereine und Künstler. So die Reisegruppe Hexenberg (30. Mai), Internationaler Kindertag „Vom tapferen Schneiderlein“ (1. Juni), Jazzkonzert, Quarantine Jazz Vehicle, mit Unterstützung des Kulturkraftwerkes (3. Juni).