Freitag, 30. Juli 2021 18:31
Jugendfeuerwehr Hornburg
(v.l.) Wolfgang Hesse, Dennis Meyer, Tanja Perschke, Marvin Fricke und Bettina Dettbarn

Jugendfeuerwehr Hornburg erhält Spende

Die Jugendfeuerwehr Hornburg wurde während ihres letzten Zeltlagers von einem Starkregen überrascht. Dabei sind die Teilnehmer wortwörtlich abgesoffen und ein Zelt wurde beschädigt.

Nach einer Anfrage bei der Sparkasse Hildesheim/Goslar/Peine hat die Jugendfeuerwehr (JF) eine großzügige Spende in Höhe von 800 Euro erhalten, womit sie für die kommenden Zeltlager ein neues Gruppenzelt kaufen kann. Die Leiterin der Sparkasse in Hornburg, Tanja Perschke, überreichte die Spende an Ortsbrandmeister Wolfgang Hesse, Gruppenführer Dennis Meyer, Jugendfeuerwehrwart Marvin Fricke und an die stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin Bettina Dettbarn.

Im vergangen Jahr hat die Jugendfeuerwehr Hornburg an 46 Tagen Dienst geleistet, sechs Tage theoretische Ausbildung mit 50 Stunden, 23 Tage praktische Ausbildung mit 309 Stunden und 17 Tage allgemeine Ausbildung mit 1324 Stunden. Die Dienstbeteiligung lag im Durchschnitt bei 82 %. Die JF hat insgesamt 2958 Dienststunden geleistet. Ihr gehören derzeit 15 Jugendliche an, davon 9 Mädchen.
In diesem Jahr ist wieder die Abnahme der Jugendflamme 1 geplant, außerdem die Leistungsfahrt des Abschnittes West in der Gemeinde Schladen-Werla sowie ein Sportereignis auf Gemeindeebene.

Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei der Sparkasse recht herzlich über die Spende und es freut alle, dass die Jugendarbeit mit solch einer Geste unterstützt wird.